Olga Scheps – die Klavierpoetin mit Kraft und Seele gastiert in Rodenkirchen

Olga Scheps, die exzellente Pianistin der jungen Generation, gastiert am Sonntag, 23. Juni 2024, 17 Uhr im großen Saal neben der Erlöserkirche Rodenkirchen, Sürther Str. 34.

Sie spielt Werke von Ludwig van Beethoven, Robert Schumann und  Frédéric Chopin. Ihre beeindruckenden Solo-Recitals sind beim Publikum in aller Welt ebenso gefragt wie ihre Auftritte als Solistin mit Orchester und ihre kammermusikalischen Projekte. Olga Scheps tritt mit renommierten Orchestern wie dem Warsaw Philharmonic Orchestra, dem Mozarteum Orchester Salzburg, den Münchner Symphonikern, dem Royal Scottish National Orchestra, der Staatskapelle Weimar, dem Zürcher Kammerorchester, dem Israel Philharmonic Orchestra, dem New Japan Philharmonic Orchestra und vielen anderen auf.

Sie konzertiert mit großem Erfolg in weltbekannten Konzerthäusern wie der Elbphilharmonie, der Berliner und Kölner Philharmonie, dem Wiener Konzerthaus, der Cadogan Hall London und der Suntory Hall in Tokyo. Als leidenschaftliche Kammermusikerin konzertiert sie mit namhaften Künstlern wie Alban Gerhardt, Daniel Hope, Adrian Brendel dem Kuss Quartett und vielen anderen.

Olga Scheps spielte bereits zahlreiche CDs ein. Ihr Debüt-Album „Chopin“ gewann sofort einen ECHO Klassik. Auch ihre folgenden Einspielungen „Russian Album“ und „Schubert“ wurden von den Kritikern hoch gelobt. Mit dem Stuttgarter Kammerorchester spielte sie Chopins Klavierkonzerte Nr. 1 und 2 ein. Ihr Album „Satie“ zum 150. Geburtstag des französischen Komponisten landete auf Anhieb auf Platz 1 der deutschen Klassik Charts.

Eintrittskarten zu 20,-€ / Schüler und Studenten 15 € können im Vorverkauf erworben werden im Teegeschäft „ Teekesselchen“ , Hauptstr. 79 sowie über das Gemeindebüro Tel. 0221- 395334.
Restkarten gibt es an der Tageskasse.

Das Konzert findet in Zusammenarbeit mit dem Lions-Club Köln Caligula e.V. statt.